Project Description

Ideen­schmiede und Weiter­denker für die soziale Marktwirtschaft

Kunde: Wirtschaftsrat
Deutschland und Junger Wirtschaftsrat
Deutschland

Kompetenz: Corporate Design/​ Positionierung/​Social Media

Mitge­staltung von Wirtschaft und Gesellschaft

Der Wirtschaftsrat bietet deutsch­landweit eine Plattform für den Dialog zwischen Wirtschaft und Politik. Im jungen Wirtschaftsrat bringen junge Unter­nehmer und Führungs­kräfte die Themen ihrer Genera­tionen auf den Tisch. Neben der persön­lichen Vernetzung der verschiedenen Genera­tionen innerhalb des Wirtschaftsrates, fungiert die Jugend­or­ga­ni­sation als Denkfabrik und Ideenschmiede.

Katharina bereichert uns
mit Vorstands­arbeit und Designgespür.

Landes­ge­schäfts­stelle Hamburg, Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ist ein bundesweit organi­sierter unter­neh­me­rischer Berufs­verband mit derzeit über 12.000 Mitgliedern, der 1963 gegründet wurde. Eine Plattform zur Mitge­staltung der Wirtschafts– und Gesell­schafts­politik im Sinne der Sozialen Markt­wirt­schaft Ludwig Erhards. Der Junge Wirtschaftsrat funktioniert als eigen­ständiger Verband und bildet die Nachwuchs­or­ga­ni­sation Bis 35 Jahre darf man sich politisch und wirtschaftlich einbringen. Mitglieder halten und neue gewinnen war vor allem in der Corona Krise eine Heraus­for­derung, die die üblichen Präsenz­ver­an­stal­tungen im digitalen Format statt­finden mussten und der klassisches Networking neu gedacht werden musste.
Die junge Stimme der sozialen Markt­wirt­schaft darf auch mal etwas lauter sein. Für den Jungen Wirtschaftsrat Hamburg (JWR) startet Ideenbude als Pilot­projekt und probiert für den konser­vativen Verein ein mutiges Konzept. Da der JWR außer der Farbe Leuchtgrün keine weiteren beson­der­heiten im bisherigen Corporate Design aufwies, haben wir dieses um Formen und Illus­tration á la Pop-​​Art ergänzt. Ein eigener Instagram Account macht auf Veran­stal­tungen und Wirtschaftliche wie Politische Themen aufmerksam, stellt Mitglieder vor, gewinnt und vernetzt Inter­es­sierte. Der Regulars Table musste für das digitale Format überar­beitet werden und weitere Formate wie Mentoring Programme befinden sich in der Planung.
Trotz der nicht statt­fin­denden Präsenz­ver­an­stal­tungen konnten wir mit unserem kreativen Auftritt neue Mitglieder für den Jungen Wirtschaftsrat gewinnen. Das Gefühl der Verbun­denheit besteht auch weiterhin und die digitalen Formate werden gern genutzt. Das frische Erschei­nungsbild sorgte in der Bundes­ge­schäfts­stelle für positives Aufsehen. Somit folgten direkt aus Berlin weitere Aufträge für den “alten” Wirtschaftsrat. Der Hamburger Verband inspi­rierte mit der Gestaltung weitere Landes­verbände wie Hessen, Baden Württemberg und Bremen. Der Auftritt soll nun verein­heitlicht werden und Material den einzelnen Landes­ver­bänden leicht zugänglich gemacht werden.

Interesse an einem gemeinsamen Projekt?

Geschäfts­führung &
New Business

Katharina Tiedemann

+49 (0) 40 84 308 803
hallo@​ideenbude.​de