Eine gute Web­site ist heute oft­mals mehr als eine digi­tale Visi­ten­karte. Sie ist Kno­ten­punkt vie­ler Mar­ke­ting­maß­nah­men und sorgt für Inter­ak­tion durch Chats, Umfra­gen, Shops oder Gami­fi­ca­tion. Als Web­de­si­gnagen­tur aus Ham­burg möch­ten wir in die­sem Bei­trag auf­zei­gen, wor­auf man bei einer Web­site ach­ten sollte. Egal ob Relaunch, Betreu­ung oder die aller erste Web­site fürs Unter­neh­men. In den letz­ten Jah­ren haben wir gese­hen, dass Kun­den einige Berei­che oft unter­schät­zen oder unbe­wusst wie­der­holt die sel­ben Feh­ler machen. Als Digi­ta­l­agen­tur sehen wir uns in der Pflicht, für den Kun­den immer auf dem aktu­ells­ten Stand zu sein und die­sen so zu bera­ten, dass er für sein Bud­get und seine Marke, die opti­male Web­site erhält. Wir beglei­ten den gesam­ten Web­site­pro­zess von der Kon­zep­tion bis zur Pro­gram­mie­rung inkl. Qua­li­täts­si­che­rung. Auch bera­ten wir unsere Kun­den gerne bei den Inhal­ten, denn Texte und Bil­der gehö­ren genauso zum Ein­druck und der Usa­bi­lity wie Lay­out und Web­site­ver­hal­ten.

 

Sketch_12erGrid_Bootstrap_Tools_Ideenbude

Responsive Web­site (RWD)

Beim responsiven Web­de­sign geht es um pro­zen­tuale Ver­hält­nisse der Ele­mente und nicht um pixel­ge­naues pro­gram­mie­ren einer Vor­lage. Die Web­site soll dyna­misch sein und sich jedem End­ge­rät opti­mal anpas­sen. Dies Bedarf eine gute Kon­zep­ti­ons­phase von Krea­tion und Ent­wick­lung. Am bes­ten eig­net sich hier­für das Boot­strap 12er Grid. Kon­zep­tion und Design ori­en­tie­ren sich an den Spal­ten, sodass der Con­tent ein­fach umge­bro­chen wer­den kann, je schma­ler das Dis­play wird. Her­aus­for­de­rung ist hier­bei trotz fes­tem Ras­ter und Struk­tu­ren ein locke­res und ange­neh­mes Lay­out zu kre­ie­ren, wel­ches immer noch die Con­ver­sion der Web­site in Vor­der­grund stellt. Daher gibt es auch keine fes­ten Schrift­grö­ßen. Je nach Device ist schließ­lich auch der Abstand zum Betrach­ter ein ande­rer. Responsive Web­si­ten soll­ten bei der Qua­li­täts­si­che­rung immer auf den jewei­li­gen Devices geprüft wer­den, um Con­ver­si­on­kil­ler, wie zu kleine Typo­gra­fie zu ver­mei­den.

 

Lade­zeit

Unsere digi­tale Zeit bie­tet immer wie­der neue und span­nende Lösun­gen, den Con­tent Ihrer Web­site beson­ders ein­präg­sam und spie­le­risch dar­zu­stel­len. Par­al­lax Scrol­ling, Full Size Video Back­ground, Sli­der und diverse Ani­ma­tio­nen von Ein­blen­den bis Auf­leuch­ten und Sound­ef­fekte sind mög­lich. Doch je umfang­rei­cher die Ani­ma­tion desto län­ger benö­tigt die Web­site beim Laden. Full­screen & Retina stel­len die Desi­gner vor die Her­aus­for­de­rung kei­nen ver­pi­xel­ten Con­tent ein­zu­bin­den und gleich­zei­tig die Bild­grö­ßen von 300 KB nicht zu über­schrei­ten. Am Ende möchte der Kunde schließ­lich eine gute Con­ver­sion erzie­len. Wenn die Lade­zeit 3 Sekun­den über­schrei­tet ergibt sich schon eine Absprung­rate von fast 30%. Zudem ist die Lade­zeit vom jewei­li­gen Netz des Users abhän­gig. Nicht alle Sei­ten­be­su­cher befin­den sich im Hochgeschwindigkeits-​​WLAN. Daher sollte gerade bei mobi­len Ansich­ten auf ange­pass­ten Con­tent geach­tet wer­den. So haben z.B. unse­rer Kun­den die Mög­lich­keit 2 Bild­grö­ßen zu hin­ter­le­gen. Denn häu­fig wird Mobil nicht nur eine gerin­gere Auf­lö­sung benö­tigt, son­dern auch ein ande­res Bild­for­mat im Ver­gleich zum Desk­top (Por­trait vs. Land­scape).

 

CMS_Wordpress_Shopware_Tools_Ideenbude

CMS (Con­tent Manage­ment Sys­tem) – Word­Press, Woo­com­merce, Shop­ware etc.

Als Content-​​Management-​​System (CMS) set­zen wir über­wie­gend Word­Press ein. Bei der Benut­zer­ober­flä­che von Word­Press steht vor allem die Nut­zer­freund­lich­keit im Vor­der­grund. Im Gegen­satz zu kon­kur­rie­ren­den Con­tent Manage­ment Sys­te­men ist Word­Press anfän­ger­freund­lich und in sei­ner Stan­dard­aus­lie­fe­rung nicht mit unnö­ti­gen Funk­tio­nen über­la­den. Dies gewähr­leis­tet eine ein­fa­che Bedien­bar­keit und ermög­licht es Ein­stei­gern, sich schnell in das Sys­tem ein­zu­ar­bei­ten. Wir pas­sen Word­Press für jedes Kun­den­pro­jekt indi­vi­du­ell an. Für Online­shops und E-​​Commerce-​​Lösungen set­zen wir auf Woo­co­merce und Shop­ware. Das gewählte CMS sollte kei­nes­falls über die Optik der Web­site ent­schei­den, denn Backend und Front­end sind klar trenn­bar. So kön­nen wir indi­vi­du­elle Kun­den­wün­sche umset­zen und den­noch ein qua­li­ta­ti­ves und gän­gi­ges Backend­sys­tem nut­zen. Gerne über­neh­men wir die wei­tere Betreu­ung, Sup­port und Hos­ting der Web­site. Der Kunde selbst und andere Dienst­leis­ter kön­nen ebenso auf das Sys­tem zugrei­fen. Schließ­lich sol­len unsere Kun­den frei ent­schei­den kön­nen, wie sie Res­sour­cen ver­tei­len möch­ten.

 

SEO – Such­ma­schi­nen Opti­mie­rung

Wir opti­mie­ren jede Web­site mit geziel­ten SEO Maß­nah­men und  erhö­hen so die Sicht­bar­keit in der Google Suche und bei ande­ren Such­ma­schi­nen. Eine gezielte Key­wor­dre­cher­che und Key­wor­dana­lyse fin­det die für Pro­dukt und Dienst­leis­tung rele­van­ten Key­words.  Für unse­ren Kun­den Med­kon­tor haben wir ein Kon­zept ent­wi­ckelt, bei wel­chem wir zusätz­li­che Lan­ding­pa­ges jeweils auf ein Key­word opti­miert haben.  So konn­ten wir den Traf­fic über orga­ni­sche Suche in kur­zer Zeit rele­vant erhö­hen. Wei­ter­hin opti­mie­ren wir für jede Web­site das Markup und fügen sog. struk­tierte Daten (Schema​.org Daten) hinzu. Dies ermög­licht es der Such­ma­schine, die Web­sei­ten bes­ser ein­zu­ord­nen und so tref­fen­der für bestimmte Such­an­fra­gen aus­zu­spie­len.

 

InvisionApp_Tools_Ideenbude

Die rich­ti­gen Tool für ein opti­ma­les Ergeb­nis

Damit am Ende nicht das böse Erwa­chen kommt – „ Das schaut aber gar nicht aus wie im abge­stimm­ten Design Lay­out???“ – ist eine opti­male Zusam­men­ar­beit zwi­schen Kon­zep­tern, Desi­gnern & Ent­wick­lern zu gewähr­leis­ten. Wir nut­zen die Pro­gramme Sketch und Invi­sion App, die extra für Web­siten­er­stel­lung ent­wi­ckelt wur­den. Gra­fik­pro­gramme wie Inde­sign, Illus­tra­tor oder Pho­to­shop bil­den hin­ge­gen keine gute Schnitt­stelle für alle Gewerke. Invi­sion App ist sowohl für interne Abstim­mun­gen als auch für Kun­den­prä­sen­ta­tio­nen ideal. Kun­den kön­nen ohne Lizenz hin­zu­ge­fügt wer­den und selbst kom­men­tie­ren und den Pro­zess live mit­ver­fol­gen. Neben den Tools spie­len natür­lich auch die Erfah­run­gen und das Port­fo­lio eine wich­tige Rolle. Ein Gra­fi­ker der Experte im Bereich Print ist, ist nicht auto­ma­tisch der per­fekte UI/​UX Desi­gner und ein Soft­ware Ent­wick­ler (Backend) ver­mag nicht jedes Design im Front­end rich­tig dar­zu­stel­len. Wir stel­len daher je nach Pro­jekt­an­for­de­run­gen ein Exper­ten Team zusam­men und bera­ten Kun­den bei der Aus­wahl ihrer exter­nen Dienst­leis­ter, um ein opti­ma­les Ergeb­nis zu erzie­len.

 

Die Bud­get­frage

Viele Kun­den fra­gen sich nun: Und was kos­tet mich so eine Web­site? Das hängt natür­lich immer von der Absicht ab. Han­delt es sich ledig­lich um eine digi­tale Visi­ten­karte oder sol­len Unter­neh­mens­ziele wie Kun­den­ge­win­nung, Pro­dukt­ver­kauf, Gewin­nung qua­li­fi­zier­ter Mit­ar­bei­ter & Abgren­zung zur Kon­kur­renz mit der neuen Web­site erreicht wer­den. Dann spielt näm­lich Mar­ke­ting und eine pro­fes­sio­nelle Bera­tung eine wich­tige Rolle im Erstel­lungs­pro­zess. Viele Star­tups und Jung­un­ter­neh­men stel­len bei ihrer ers­ten Web­site ihr Cor­po­rate Design in den Fokus. Sie wol­len sich stark von der Kon­kur­renz abgren­zen und ver­ges­sen die zuvor genann­ten Punkte bei ihrem Ergeiz bes­ser, beson­de­rer und wirk­lich ein­zig­ar­tig zu sein. Oder Sie bauen eins zu eins gän­gige Web­site­l­ö­sun­gen nach und bedie­nen sich fer­ti­ger Tem­pla­tes (The­mes). Letz­te­res ist oft die preis­wer­tere Vari­ante. Gene­rell raten wir jedoch von sol­chen Schnell­lö­sun­gen ab, die oft güns­tig wir­ken und im nach­hin­ein Kos­ten ver­ur­sa­chen, weil sie sich im spä­te­ren Ver­lauf als unge­nü­gend erwei­sen (z.B. in der Backend­struk­tur kom­pli­ziert zu Pfle­gen sind, SEO nicht
bedacht wurde etc.).

Wir bedie­nen uns kei­ner fer­ti­gen The­mes und ver­su­chen dann den Con­tent des Kun­den dar­auf zuzu­schnei­den, son­dern bera­ten jeden Kun­den indi­vi­du­ell zu sei­nem Pro­dukt bzw. sei­ner Dienst­leis­tung und kre­ie­ren eine maß­ge­schnei­derte lang­le­bige Lösung. Kon­tak­tie­ren Sie uns gern für ein kos­ten­freies unver­bind­li­ches Erst­ge­spräch und wir schauen gemein­sam, wel­che Web­site­l­ö­sung für Sie die opti­male ist.

EIN­FACH SCHREI­BEN ODER ANRU­FEN UNTER 040 – 84 308 803